Kategorie: Allgemein

Für Kristina und Julia. Und all die anderen Freaks.

Dadaismus. Kollektivismus. Satzfetzen einer Party.

Jessie ist geil. „Du willst es doch auch.“ Er nimmt den Fisch in die Hand. Er schluckt. Und blickt sie fragend an: „Ein Moped? Bist du sicher? Ist es nicht deine Lieblingsstelle, wo es so leidend wird?
„Nein, es muss lauter werden.“
„Stimmt. Lauter ist geiler. Nicht denken Henning, nicht denken. Und wenn, dann nur an das Moped. Schnell, Henning, noch was anderes!“
„Sag mal, wer von uns ist eigentlich die Frau? Ich meine, vor allen Seiten…“

Er nahm sie bei der Hand und fesselte sie ans Motorrad.

Fuchsschwänze, Fuchsschwänze, Kunstschwänze – war es überhaupt ein Motorrad? Nein.
Nun fesselte Jessie ihn an eine Parkuhr: „Warte hier. Du wirst dir noch wünschen, das wäre das Vorspiel gewesen.“ Mit Angst und Gewalt trieb sie ihn weiter: „Nimm ihn quer, dann hast du mehr! Glaubt mir, es kommt was.“ Er entgegnete: „Es kommt immer was. Der Fleischwurstring, den ich nicht mehr esse, zum Beispiel.“
„Hoch das Bein, du altes Schwein. Fuck the pain away. Fuck the pain away!“

Sie meinte es ernst. Shiva erschien – chi chi. Mit gutem Shi und Chi – sie beide wussten, was dies bedeutet. In Köln hatte sie ihre besten Technoparties erlebt, 15 Jahre lang.
„Die Informationen kamen von außen; die sind um uns herum“, sagte Shiva.
„Habt ihr über eure Ekstase nachgedacht?“
Jessie schrie. Und kam. Er dann auch – fairerweise.

Ende.

P.S. Gemüse ist unser Fleisch.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • MisterWong
  • Digg
  • Technorati
  • XING
  • LinkedIn
  • email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...Loading...

1 Kommentar to “Ein deutscher Ruhrgebietsporno – Oder: Crowdsourcing our Brains|torming”

  1. Francesca hat kommentiert:

    Leider immer noch keine neuen Beiträge… :( Schade! Es ist so schwierig neue Blogs mit gutem Inhalt zu finden.

Kommentieren